Skip to content

Bericht von der Green Lecture von Rob Hopkins

1. März 2013

Ich war gestern, wie einige andere bekannte Gesichter auch, bei der green lecture mit Rob Hopkins und Renate Künast in der Böll Stiftung. Im Anschluss wurde Nils Aguilar´s Film „Voices of transition“ gezeigt.
Die ganze Veranstaltung und vor allem auch der Film waren sehr inspirierend und haben mir wieder neuen Mut gemacht zum Aufbruch in den Wandel. Vor allem die unglaubliche Entwicklung die Kuba´s Landwirtschaft seit den 90er Jahren durchlaufen hat, hat mich beeindruckt – von der intensiven konventionellen Landwirtschaft unter Einsatz von viel Chemie hin zu einer sanften, ökologischen – die erste post-industrielle Landwirtschaft der Welt! Übrigens spielt ‚urban gardening‘ in Havanna hier eine wichtige Rolle!
http://www.unep.org/greeneconomy/SuccessStories/OrganicAgricultureinCuba/tabid/29890/Default.aspx
 
Wenn Kuba das schafft können wir das auch – oder brauchen wir wirklich erst den absoluten Notstand um unser System zu wandeln? Zugegeben, Kuba hatte keine andere Wahl nachdem die Sowjetunion zusammengebrochen, Düngemittel-, Pestizid- und Öllieferungen eingestellt wurden und eine Hungersnot drohte – aber geht das wirklich nur so???

Anette K.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s