Skip to content

Bericht vom Florakiezfest

21. August 2013
by

Am Samstag war in Alt-Pankow das inzwischen bewährte ‚Flora-Kiezfest‘, das die engagierten lokalen Gewerbetreibenden der Florastrasse seit einigen Jahren ausrichten. Schon letztes Jahr gab es in der noch jungen Transition Town Pankow-Initiative die Idee, dass man da doch mal mittun könnte. Und so bin ich in diesem Jahr zu den Vorbereitungstreffen gegangen und hatte auch bald eine Idee, die ich selbst sehr gut fand: die Tram-Berta (www.tram-berta.de) sollte auf dem Fest die Strasse rauf- und runterfahren, und dabei zugleich die Transition-Idee bekannt machen, für nicht-fossile Fortbewegung werben, Spass machen, und auch noch den Verkehr beruhigen, der sich leider auch am Strassenfest-Tag durch die recht enge Strasse quält. Soweit der Plan.

Zur Transition-Bewegung gehört es auch, nicht nur über die Erfolge zu berichten, denn aus dem Plan wurde leider nichts. Erst war die Tram-Berta kaputt. Dann war sie im letzten Moment doch noch repariert, aber einfach zu weit weg. Auch fehlten weitere Fahrer, um so lange Zeit unterwegs zu sein und sie vielleicht doch noch nach Pankow zu schaffen. Schließlich musste die schöne Idee also begraben, die Beteiligung abgesagt, und die Enttäuschung verabreitet werden.

Was wir daraus lernen können: Die Planung war wenig resilient, denn es fehlte das Back-up-System. In einem widerstandsfähigen Netzwerk gibt es eine Alternative, die einspringt wenn das Hauptprogramm nicht funktioniert (das nennt man Redundanz). Es braucht einen Plan B und Leute, die auch noch angesprochen werden können. Eine Transition-Aktion sollte nicht an einzelnen Ressourcen (Tram-Berta) und Menschen hängen, sondern organisch aus dem Netzwerk wachsen und so vielfältig angelegt sein, dass noch etwas übrig bleibt, wenn ein Teil nicht klappt. Das Florastrassen-Fest war trotzdem schön, ich habe einige Menschen besser kennen gelernt und andere zum ersten Mal getroffen. Es wird sich zeigen, was daraus Neues wächst….

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s