Skip to content

Praktische Ressourcenschonung – Mit weniger mehr erreichen

12. Mai 2015

Heute bekommen, alle sind herzlich eingeladen. (Wir, d.h. der *Leila und Maike vom Büro) sind natürlich im Forum „Sharing Economy – Nutzen statt Besitzen“.

Betreff: Wtrlt: Einladung: Praktische Ressourcenschonung – Mit weniger mehr erreichen
Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei übersende ich Ihnen die Einladung zum Thema Praktische Ressourcenschonung – mit weniger mehr erreichen

Wann: Dienstag, 19.05.15 17.00 bis 21.00 Uhr
Wo: Rathaus Pankow, Breite Straße 24a – 26, 13187 Berlin

Jeder Rohstoff ist endlich. Ein guter Umgang damit ist notwendig und auch möglich. Langlebige Produkte bevorzugen, mehrfach nutzen und bewusst verbrauchen – das sind Spielräume, die Verbraucher haben. Unternehmen entwickeln Strategien, Material einzusparen, effizienter zu nutzen und Produkte herzustellen, die länger halten und wieder verwertbar sind. Ressourcenschonendes Denken und Verhalten setzt sich nicht von allein durch. Die Vorträge und Gespräche sollen dafür Impulse geben. Regionale Beispiele für Ressourcenschutz, die durch Bürger, Wirtschaft und Kommunalpolitik umgesetzt werden, zeigen, wie es geht.

17.00 Uhr Plenum:
Mit Mut und Kreativität schaffen wir den Wandel zur Wertstoffwende,
Dr. Martin Vogt, VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH
Darf´s ein bisschen weniger sein – Der Weg zu einer ressourcenschonenden Konsumkultur,
Dr. Carolin Baedeker, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie, FG Nachhaltiges Produzieren und Konsumieren
Entwicklung eines neuen Leichtbaustoffs aus heterogenen Bauabfällen,
Prof. Dr.-Ing. habil. Anette Müller, IAB Institut für Angewandte Bauforschung Weimar gGmH,
Gute Produkte leben länger – Wie überwinden wir die verschwenderische geplante Obsoleszenz?
Stefan Schridde, Murks? Nein Danke! e. V.
18.30 Uhr Parallele Fachforen:
Ressourcenschonendes Produzieren,
Sharing Economy – Nutzen statt Besitzen,
Lernen für einen nachhaltige Ressourcennutzung,
Bauabfälle sind Rohstoffe
20.00 Uhr Gespräche und Ausklang

Weitere Informationen entnehmen Sie dem beiliegenden Programm.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine Anmeldung per Email: ute.waschkowitz

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie die Einladung auch anderen Interessierten weitergeben.

Doppelsendungen bitte ich zu entschuldigen.
Mit freundlichen Grüßen

Dr. Ute Waschkowitz

Bezirksamt Pankow von Berlin
EU-Beauftragte/BBWA/ Lokale Agenda 21 Pankow
Breite Straße 24a-26
13187 Berlin

Tel.: 90295 2633
Fax: 90295 2230
ute.waschkowitz

7.Netzwerkforum_Programm.pdf

Anmeldung.doc

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s