Skip to content

4 Jahre Transition in Pankow

5. November 2015

Wieder ist ein Jahr vergangen und es gibt nun schon seit 4 Jahren unsere Transition-Initiative in Pankow! Am 15. November wollen wir das ab 15h im Transition Büro feiern. Es wird wie jedes Jahr ein Mitbring-Kaffeklatsch und wir wollen vorweihnachtlich Schmuck, Geschenkverpackungen und Weihnachtsdeko basteln. Alte und neue Gesichter sind herzlich willkommen!

Ein Rück- und Vorausblick: Einiges hat sich inzwischen schon richtig etabliert, Neues ist dazu gekommen. Es bleibt bewegend und spannend, wer dabei sein möchte, schickt einfach eine mail an’s Büro:

– der *Leila ist 3 geworden und war auf der großen SOLIKON-Konferenz dabei. Im kommenden Jahr soll er mit einer ‚Nutzer-Kooperative‘ einen Ableger im Transition Büro bekommen. Wir arbeiten nun daran, die für Alt-Pankow passende Form zu finden, Dinge gemeinschaftlich zu nutzen (ein Laden wie im Prenzlauer Berg ist nicht geplant und die Gemeinschaft soll auch eher klein bleiben).

– der Mauergarten blüht und gedeiht auch im 2. Jahr. Neben dem gemeinschaftlichen Gärtnern, vielen Workshops und Festen gibt es Bienen und mit der Bienenschule nun auch die Gelegenheit für Stadtkinder, diese interessanten Insekten näher kennen zu lernen. Das Projekt ist inzwischen aber nur noch lose mit uns als Transition Initiative verbunden, Interessierte sollten sich direkt an den Vereinsvorstand wenden: http//:mauergarten.net

– wir haben uns an den ‚Open Souce Circular Economy Days 2015‘ im Juni beteiligt (http//:OSCEdays.org). Daraus ist unser neues Projekt ‚Cyceloo‘ (die Kreislauf-Toilette) entstanden, das wertvolle Nährstoffe in den ökologischen Kreislauf zurückführen will (http//:facebook.com/cyceloo). Wir werden werden für unterschiedliche Bedürfnisse und Situationen Open Source Prototypen bauen, damit in Zukunft auch in der Stadt Komposttoiletten genutzt werden können. Für die OSCEdays 2016 planen wir schon fleissig mit.

– einige von uns sind jetzt bei foodsharing.de aktiv und haben dort in nur 3 Monaten etwa 1000 Kilo Lebensmittel vor der Tonne gerettet. So einfach und effektiv kann Klimaschutz auch aussehen.

– im Restaurant-Projekt ‚Restlos Glücklich‘ wird seit diesem Jahr Leckeres aus geretteten Lebensmitteln gekocht. Wir drücken dem Team die Daumen, dass es bald mit richtigen Räumen losgehen kann.

– der Nähkreis ‚Leute machen Kleider‘ ist ins Transition-Büro umgezogen, nachdem es im *Leila zum Reparieren und Upcyclen zu eng geworden ist. Im Sommer können wir dann im Garten nähen, aber Winter wird es erstmal um andere Handarbeiten wie Stricken und Häkeln gehen.

– wir haben Unterschriften gegen TTIP gesammelt und waren auf der Großdemo dabei. Noch ist das Abkommen nicht gekippt, aber es wackelt gehörig. Wir werden weiter dran bleiben.

– wir sind seit ein paar Monaten auch auf facebook (http//:facebook.com/) und haben dort schon 214 ‚Freunde‘. Im Mailverteiler sind wir aktuell 104. Im *Leila gibt es mehr als 900 Mitglieder, im Mauergarten gärtnern mehr als 100 Menschen. Wir freuen uns, dass wir so viele Leute erreichen können!

– für 2016 gibt es noch viele Ideen, die gerade ausgebrütet werden: eine ‚Transition Streets‘-Gruppe, ein Commons-Lesezirkel mit der Böll-Stiftung, eine Brotaufstrich-Kooperative, ein Seifen-Workshop, gemeinsame Projekte mit Flüchtlingen wie z.B. eine Deutsch-Krabbelgruppe im Büro oder ein Nähprojekt mit geretteten Stoffen …

lassen wir uns überraschen, wohin die Reise weiter geht!

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s