Skip to content

Handgemacht

Ein Problem für die Vermarktung lokal hergestellter und handgemachter Dinge ist die deutsche Gesetzgebung. Sicherheits-, Garantie-, Ettikettierungs- und andere Gewerbevorschriften sind für Kleinstbetriebe und Einzelpersonen oft überfordernd. Das hat zur Folge, dass es sich nicht lohnt oder zu kompliziert erscheint, Mengen über den Bedarf in des eigenen Familien- und Bekanntenkreises hinaus herzustellen. Dabei können Zeit und Talente ungenutzt verkümmern während sich viele mit unpersönlichen, weit gereisten und wenig haltbaren Produkten von der Stange herumärgern müssen. Eine Genossenschaft, über die sowohl Kleinbetriebe als auch gelegenheits-Heim/ HandwerkerInnen ihre Produkte vermarkten können, und die dafür alles Rechtliche und den lokalen Vertrieb organisiert, könnte diese Probleme überwinden und die lokale Wirtschaft und Kreativität stärken.

Für das Projekt suchen wir ständig:

Wachs, schöne Papiere, Wolle, Stoffe, schadstofffreies Holz

Interessierte melden sich bitte bei Maike>>

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s